Mit welchen Zinsen können Anleger rechnen?

Als Anleger erhalten Sie feste Zinsen in monatlichen Auszahlungen. Diese Zinsen lagen in den letzten 6 Jahren niemals unter 3,95 % p. a.

In der Regel können Anleger ab 100.000,- Euro Anlagebetrag Zinsen in Höhe ab 5,1 % p. a. erzielen. Anleger, die unter 100.000,- Euro investieren, erlösen Zinsen ab 4,1 % p. a.

Wer kann Geld in „Häuser für die Hälfte“ anlegen?

Das kann im Grunde jeder tun, der über freies Barvermögen verfügt ab 50.000,- Euro verfügt. Optimal ist es, wenn für dieses Investment ein Zeithorizont von drei bis fünf Jahren eingeplant wird. Allerdings haben Anleger jederzeit das Recht, ihr Investment auf Dritte zu übertragen.
Ob Sie also 500.000,- Euro oder 50.000,- Euro anzulegen haben, für jeden Anleger finden wir das passende Anlageobjekt.

Wie entstand das Anlagekonzept?

Die Finanzkrise 2008 markierte den Beginn des vollständigen Zinsverfalls für sichere Geldanlagen. Zuerst gab es Niedrigzinsen, dann Nullzinsen und schließlich Strafzinsen, die von Banken beinahe liebevoll „Verwahrentgelt“ genannt werden.

Bis dahin waren gerade Sparbücher, Sparbriefe und Festgeld von vielen Menschen überaus bevorzugte Anlageformen. Auf Sicherheit bedachte Privatanleger freuten sich über bis zu 6 % feste Zinsen ebenso wie kleine und mittlere Stiftungen. Aber die Metamorphose von risikolosen Zinsen zu zinslosen Risiken erzwang geradezu die Suche nach Alternativen.

So haben wir ein neues Anlagekonzept erstellt. Wir, das sind:

Knuth Browatzki

Er betreibt das in Rheine ansässige Büro. Sein Tätigkeitsfeld ist bereits seit 1981 das Baukredit-Gewerbe. Leiter der Abteilung für private Baufinanzierung einer Privatbank und Vorstand einer Baufinanz AG waren wichtige Etappen seines Berufslebens.
Heute zeigt er Kapitalanlegern, die in Wohnimmobilien investieren wollen, eine spezifische Form der sicheren und profitablen Immobilienanlage.

Dr. Siegfried Kade

Er lebt heute in Berlin und organisiert gemeinsam mit seinem Partner eine Geldanlage für Privatpersonen, Unternehmer und Institutionen, die besonderen Wert auf den Schutz des eingesetzten Geldes legen.
Am Beginn seines Berufslebens stand ein Studium der Elektrotechnik. Später folgte ein Studium der Politikwissenschaft und die Promotion zum Dr. philosophiae.
Seit dem Jahr 1990 besteht die Verbundenheit mit dem Finanz- und Immobilienmarkt.


Seit 2014 können wir mit unserem Konzept „Häuser für die Hälfte“ eine Geldanlage offerieren, die in der Lage ist, vier entscheidende Vorzüge harmonisch zu vereinen.

Sicherheit + Rendite + Transparenz + Flexibilität